menu ☰ menu search

De Panne, der südlichste Ort von Belgien

De Panne

Unter den Belgischen Badeörter ist De Panne der meist westliche sowie auch der meist südliche Badeort. Sogar einzige Kilometer entfernt von der Französischen Küste. De Panne ist meistens bekannt für seinen ausgedehnte Dünennaturschützgebiet, den breitste Strand an der Flemischen Küste und das immer gemütliche Zentrum. Außerdem ist De Panne der Geburtsort von dem Strandsiegeln.

Strand

De Panne

Der Strand von De Panne ist einer der breitsten an der Belgischen Küste. Genug Raum für sonnen oder spazieren, aber auch für den Anwender von zahlreichen Strand- und Wassersporten ist der Strand von De Panne ein wahrliches Paradies. Der breite Strand ohne Stegen und mit einem sehr geringen Neigungswinkel ist dadurch einer der meist kinderfreundlichen von Westeuropa. Auch uferlos bummeln, eine gesunde Joggingpartei ob oder nicht mit Hund oder einer aufblühenden Morgenspaziergang zu Pferd sind nur einzige Beispiele der Möglichkeiten die der Strand Ihnen zu bieten hat.

Stadt

De Panne

Nichts weniger als tauzend Hotelbetter (in allen Kategorien), fünf tauzend Appartements, fünf Kampingplätze und zwei Feriendörfer sorfen dafür das jeder Gast den für Ihn geeigneten Aufenthalt findet. Trotz den auch hier allgegenwärtigen modernen Appartementsgebäuden ist noch anzusehen daß der Ort sich leidenschaftlich entwickelte in einer Zeit worin Art Deco modern war. Daß Nord-Frankreich nicht weit weg ist, sehen Sie an der lokalen Cottagestil. Das Französische ‘bon vivant’ ist auf Flemische Weise ausgefüllt. Hauptsächlich im Viertel Dumont gibt es viele von diesen inzwischen unter Denkmalschutz fallenden Villen und Sommerhäusern zu entdecken.

De Panne

De Panne entnimmt sein Namen an einem Dünenkessel, und es gibt hier vollauf Dünen. Die exklusive Dünenlandschaft liegt herum der beschäftigten Städtchen. Die Dünen von De Panne werden wie die schönste Dünen der Nordseeküste betrachtet. Mit Recht weil De Panne benützt ein Dritte von allen Dünen inklusive eine ausgedehnte Sandniederung die ‘De Sahara’ genannt wird und die schon oft wie Dekor für Filme angewendet war.

Sehenswürdigkeiten

Nicht nur im Sommer schätzen viele Urlaubgänger das abwechselnde Angebot von ausgedehnten Spazierroutes in der Natur, sonnen auf dem Strand und viele Sportfazilitäten für jung und alt. Hier kann man sich in jeder Saison vom frühen Morgen bis späten Abend, herum oder ins Wasser oder auf dem Land ausgezeichnet unterhalten. Die riesige Dünenparteien, die ausgedehnte Wald- und Naturgebiete, die viele Spielparke und Spielecken mit Plopsaland, mit kinderfreundlich Schwimmbad und dem verkehrsfreien Deich sind nur einen Griff der vielen Vorteilen von De Panne.

König Leopold I

Es ist auch auf dem Strand von De Panne wo König Leopold I am 17. Juli 1831 für das erste mal sein zukünftige Königreich betrat. Ein riesiges Denkmal hält dieses Ereignis zum Andenken.

Tipps

Nederlands  Deutsch  English  Français